Skip to content

Klaus "Eddy" Ackermann wurde am 13. Oktober 1991 in Bad Reichenhall am südöstlichen Ende von Deutschland geboren. Sein musikalischer Werdegang begann mit sechs Jahren, als er zum ersten Mal im Klavierunterricht seiner Schwester in die Tasten hauen durfte. Ein Jahr später bekam er schließlich selbst Unterricht. Da in dem Unterrichtsraum auch ein Schlagzeug stand, wurde nach kurzer Zeit ein Teil der Klavierstunde dazu benutzt, ein bisschen Krach auf dem alten Sonor Set zu machen. 2001 bekam er sein erstes Schlagzeug über seinen Klavier- und Schlagzeuglehrer – das gleiche Set, das ihn damals im Unterrichtsraum in seinen Bann gezogen hatte.

Dies war auch der Startschuss für seine Bühnenlaufbahn. An Weihnachten im gleichen Jahr hatte er seinen ersten Auftritt als Snare Drummer mit dem Gospelchor „Gospelspirit“ in einer Kirche in Freilassing (Bayern) mit dem Song „Little Drummer Boy“. Die folgenden acht Jahre war er als Pianist, Drummer, Perkussionist und Sänger ein Teil dieses Chores.

Durch sein Talent und seine Flexibilität machte er sich rasch einen Namen in der Region und wurde von diversen anderen Gospel Formationen engagiert. So wurde er in den Jahren 2010, 2011 und 2012 Bandleader des Gospelfestivals „Gospeltrain“ in Freilassing und begleitete die Gospelgrößen Helmut Jost, Ruthild Wilson, Joakim Arenius (Schweden) und Hans-Christian Jochimsen (Dänemark).

Während der Zeit am Gymnasium erhärtete sich der Wunsch, Musik zu studieren und Berufsmusiker zu werden. So zog er im Alter von 19 Jahren schließlich ins sonnige Freiburg und begann sein Musikstudium am International Music College Freiburg. Diese Ausbildung mit Hauptfach Drums, Nebenfach Piano und Schwerpunkt Pädagogik schloss er im Juli 2015 als Jahrgangsbester ab.

Neben seinem Studium reiste er mehrmals nach Kopenhagen, um die "International School of Gospel Music" zu besuchen. Dort wurde er von renommierten Gospel Künstlern aus der ganzen Welt, wie Claes Wegener (Dänemark), Nina Luna Eriksson (Dänemark), Sounds of Praise (Harlem New York, USA), Sarah Moshage (Dänemark), Rune Herholdt (Dänemark), Colin Vassel (England) und vielen weiteren Dozenten in Chorleitung, Gesangstechnik, Gospel Piano und Lead Gesang unterrichtet. Während diesen Fortbildungen hatte Klaus "Eddy" Ackermann auch diverse Gastauftritte mit unter Anderem Mark Taylor (USA) und dem erfolgreichen Gospelchor „Paris Gospel“ (Frankreich).

Seine Vielseitigkeit brachte ihm während des Studiums verschiedenste Engagements in vielen Bereichen ein. So z. Bsp. als Background Sänger, als Arrangeur und/oder Chorleiter für diverse Chöre, als Coach bei Bandförderungsprojekten, als Gastdozent an sozialen Einrichtungen oder als Perkussionist bei dem Musical "AIDA". Zusätzlich wird er regelmäßig als Substitute Drummer – engagiert und spielt auf internationalen Bühnen von Kroatien, über Dänemark bis nach Spanien.